Messe Ried, Ried im Innkreis, 100,5 kWp

Die Messe Ried ist mit unserer Photovoltaikanlage CO2-neutral. Durch die hochwertigen Module mit einer 25-jähringen Herstellergarantie auf das Produkt und die Leistung hat man als Anlagenbetreiber mehr Sicherheit. Die Anlage wurde durch die Vorgaben des Statikers der Neigung des Daches angepasst.

Schickmair Ab-Hof-Vermarktung, Gunskirchen, 36,6 kWp

Die Familie Schickmair hat mit der Ab-Hof-Vermarktung einen hohen Strombedarf für die Kühlung und vieler anderer Stromverbraucher. Mit unserer Photovoltaikanlage wird ein guter Teil davon gedeckt. Ein Besuch im "Hofladen" in Gunskirchen lohnt sich auf jeden Fall!

6,8 kWp PV mit 6,4 kWh Speicher, Offenhausen

Dieses Einfamilienhaus hat nicht nur am Tag, sondern auch in der Nacht den eigenen Sonnenstrom. Mit einem Stromspeicher hat man maximale Unabhängikeit vom Stromanbieter.

Einfamilienhaus, Weißkirchen an der Traun, 9,38 kWp

Bei diesem schönen Haus in Weißkirchen an der Traun wurden alle verfügbaren Dachflächen ausgenutzt. Nicht nur durch eine kluge Planung sondern auch dur die leistungsstarken Module.

Einfamilienhaus, Schwanenstadt, 4,875 kWp

Diese Anlage heizt mit dem überschüssigen Strom das Warmwasser. Umgesetzt wurde das mit einem Heizstab und dem Fronius Ohmpilot. Zusätzlich hat der Kunde eine Visualisierung aller Stromflüsse im Haus bekommen.

Tischlerei Kinberger, Wolfsegg am Hausruck, 19,5 kWp

Die Tischlerei Kinberger produziert nicht nur Möbel, sondern auch Strom! Durch zwei Netzanschlüsse wurde die Anlage technisch getrennt. So wird das gesamte Objekt mit eigenem Strom versorgt. Im Zuge der Arbeiten haben wir auch die thermische Solaranlage getauscht.

HNG 90, Kirchdorf an der Krems, 4,83 kWp

Diese Anlage erreichte nur durch eine intelligente Planung und leistungsstarke Module eine Leistung von knapp 5 kWp. Mit einem Kreuzschienensystem konnten die freien verwinkelten Dachflächen optimal genutz werden.

Einfamilienhaus, Roitham am Traunfall, 6,825 kWp

Bei diesem Haus in Roitham am Traunfall wurden die Module auf die Südost- und auf die Südwestseite aufgeteilt. Mit dem Smart-Meter von Fronius kann die Ladestation für das E-Auto per Leistungsüberschuss angesteuert werden.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit einverstanden!
Mehr Info OK